Das Bistro Höll …

…ist ein kleines, feines Restaurant auf 1000 Metern Seehöhe hoch über Pfaffenhofen in Tirol. Zugegeben: Zu uns muss man erst einmal finden!

Unsere abgeschiedene Lage ist wohl auch der Grund für unser Geschäftsmodell: Stammkundschaft statt Laufkundschaft. 

 

Das Tor zur Höll steht Ihnen donnerstags bis sonntags für Mittag- und Abendessen offen. Mit gerade mal 10 Tischen im Innenbereich ist unsere Kapazität jedoch begrenzt, eine Vorreservierung sei Ihnen daher ans Herz gelegt. Wenn das Wetter passt, lässt es sich auch auf unserer Panorama-Terrasse wunderbar aushalten – mit grandiosem Blick auf Telfs und die Hohe Munde.

 

Hier servieren wir unseren Gästen mediterrane Spezialitäten, modern interpretiert: von frischem Fisch in der Salzkruste über spanische Klassiker wie Gambas al Ajillo oder Paella Marisco bis hin zu unseren berühmt-berüchtigten Dry Aged Steaks vom US Beef: Allesamt Gustostückerln, wie sie in unseren Breitengraden eher schwer zu finden sind.

 

In diesem Sinne: Mahlzeit und bis bald in der Höll!

 

(Wer uns nicht findet, kann uns gerne anrufen)

Falstaff Restaurantguide

Vielleicht habt ihr es mitbekommen: Im Falstaff Restaurantguide 2017 wurde die Höll zum besten Steakhouse in Tirol gekürt. Das freut uns natürlich, eine kleine Korrektur scheint uns jedoch angebracht: Eigentlich sind wir gar kein Steakhouse! :)

 

Wir sind ein mediterranes Restaurant, wo es nebst anderen Köstlichkeiten eben auch hervorragende Dry Aged Steaks gibt.

 

Schön, dass das auch die geschätzten Falstaff-Tester bemerkt haben, denen wir empfehlen, beim nächsten Mal z.B. einen schönen Branzino in der Salzkruste zu probieren. 2018 wollen wir nämlich den Titel als bestes Fischrestaurant abräumen. ;)

Branzino in der Salzkruste … eine der vielen Spezialitäten in der Höll

Höll 65 · 6405 Pfaffenhofen

+43 676 40 98 461

In der Höll … hoch oben auf dem Berg, da sind Kreditkarten nix wert.

Drum glaubt uns, es ist wahr … in der Höll, da zahlt man nur in bar!